EIN VULKANISCHES WINTERMÄRCHEN

FOTOWORKSHOP

ISLAND 12.-18.02.2022

MIT HANS STRAND - ZOOM PHOTO TOURS SCHWEDEN

ERLEBEN SIE DIE SÜDKÜSTE ISLANDS IM MAGISCHEN WINTERLICHT

Eine schneebedeckte Vulkanlandschaft, die sich bis zum Horizont erstreckt, an dem das mächtige Vesterhorn mit seinen verschneiten Berghängen im sanften Abendlicht thront. Werden Sie Teil eines magischen Fotoerlebnisses, welches Sie nicht so schnell vergessen werden.

Kommen Sie im Winter nach Island und erleben Sie eine dramatische Landschaft gefangen in Eis und Schnee im schönsten Licht. Die Reise wird von unserem international bekanntesten Landschaftsfotografen Hans Strand dem sehr talentierten deutschen Naturfotografen Florian Warnecke geleitet, die beide über sehr viel Islanderfahrung, durch unzählige Besuche, verfügen. Sie bringen Sie zu einigen ihrer Lieblingsorte, an denen Sie alles, von Gletscherseen mit riesigen Eisbergen und gefrorenen Wasserfällen, bis hin zu Lavastränden und Eishöhlen fotografieren können. Eisskulpturen regen hierbei unsere Phantasie an und lassen uns in eine andere Welt abtauchen. Wenn wir nicht gerade die fantastische Landschaft fotografieren, hören wir inspirierende Vorträge und führen konstruktive Bildgespräche rund um unsere Bilder.

HÖHEPUNKTE DER REISE:

Islands dramatische Landschaft im Wintergewand.

• Schwarze Strände mit faszinierenden Felsformationen.

• Das weltweit größte Lavafeld Eldhraun

Die Gletscherlagunen Jökulsárlón und Fjallsarlón.

• Dünenlandschaft am Vesterhorn.

Spektakuläre Eishöhlen und Wasserfälle

Teilnahme von Hans Strand und Florian Warnecke

DIE WORKSHOPLEITER

HANS STRAND

Hans Strand ist Schwedens berühmtester und erfolgreichster Landschaftsfotograf. Er hat im Laufe der Jahre viele Auszeichnungen erhalten, darunter die Hasselblad Master Awards und den Photographer of the Year Award. Sein charakteristischer Bildstil mit gestochen scharfen, harmonisch komponierten Landschaftsansichten und engeren konzentrierten Ansichten zeigt auf persönliche und durchdachte Weise sowohl die Schönheit als auch die Komplexität der Natur. Was Fotografie für ihn bedeutet, erklärt er mit den Worten: "Ich bin nie so lebendig wie beim Fotografieren". Sein Buch "The Year Round" wurde 2013 vom WWF zum Pandabook des Jahres gewählt.

FLORIAN WARNECKE

Florian ist ein Wildlife- und Landschaftsfotograf aus Bayern. In den gut acht Jahren seiner Fotografie bereiste er verschiedene Länder, darunter Norwegen, Finnland, Südafrika, Italien, Slowenien, Bulgarien und Island. Letzteres besucht er regelmäßig und ist daher mit der Gegend sehr vertraut. Die Liebe zur Natur und besonders zu den Tieren zeigte sich schon in frühster Kindheit. Heutzutage ist die Fotografie sein Medium, um diese Leidenschaft mit der Welt zu teilen. Dabei liegt sein Hauptaugenmerk darauf, die Schönheit und die Emotionen der Natur in seinen Bildern festzuhalten. Dem Betrachter soll bewusst werden, wie wichtig es ist, die Natur mit Respekt zu behandeln und sie zu schützen, so dass auch nachfolgende Generationen die Schönheit erleben können.

HANS & FLORIANS AUFGABEN VOR UND WÄHREND DER REISE

Alle unsere Reisen werden immer von einem bekannten und sachkundigen Fotografen begleitet, dessen Aufgabe es ist, als fototechnischer Gastgeber zu fungieren und Sie als Fotografen zu entwickeln. Um dies bestmöglich zu tun, erhalten Sie vor und während dieser Reise Hilfe von Hans Strand. Schon vor der Reise haben Sie die Möglichkeit, eine Anzahl von Bildern einzureichen, die Ihre Fotografie repräsentieren. Dies erleichtert es Hans und Florian, die Anweisungen und Ratschläge von Anfang an an Sie anzupassen, damit Sie sich als Fotograf am besten an die Anforderungen anpassen können. Unter Serkans Führung werden wir viel Zeit damit verbringen, im Feld zu fotografieren. So haben Sie viel Zeit für individuelle Fototipps und Ratschläge oder erhalten möglicherweise Hilfe bei der Einstellung Ihrer Kamera. Während der Reise werden wir uns auch mit der Bildverarbeitung beschäftigen und die Bilder des anderen betrachten und auswerten. Wir sprechen auch über die Bildkomposition und das Licht in den Bildern. Hans wird auch Vorträge halten.

UNSERE LOCATION

ISLAND

Island besteht aus kilometerlangen Lavafeldern, Geysiren, Gletschern, mächtigen Vulkanen und herrlichen Wasserfällen. Die wilde und unverwechselbare Natur ist Islands größte Touristenattraktion und der Traum eines jeden Landschaftsfotografen. Der Grund hierfür ist die Lage auf dem Mittelatlantischen Rücken, wo die eurasische auf die noramerikanische Platte trifft. In Island sind nicht weniger als 30 Vulkane aktiv und mehrere hundert inaktiv. Dadurch sind unter anderem heiße Quellen entstanden, in denen Wasser durch die vulkanische Aktivität tief im Boden erhitzt wird. Viele deraktiven Vulkane haben regelmäßig spektakuläre Eruptionen. Island ist somit nicht nur schön, sondern auch beängstigend und faszinierend zugleich.

DIE HOTELS

DAS PROGRAMM

Flüge nach Keflavik in Island müssen selbst gebucht werden. Da viele es vorziehen, sich eigenständig um den Flug zu kümmern, haben wir uns entschieden, diesen nicht im Preis zu berücksichtigen. Wenn Sie es wünschen, hilft ZOOM Ihnen natürlich gerne bei der Organisation von Flugtickets.

12.2.2022

Mittags treffen wir uns am Flughafen in Keflavik, wo Sie von Hans Strand und Florian Warnecke in Empfang genommen werden. Vom Flughafen aus fahren wir entlang der Südküste Islands in Richtung Vik, wo wir die erste Nacht verbringen werden. Unterwegs machen wir eine Reihe von Fotopausen, unter anderem am herrlichen Wasserfall Skogafoss. Mit unterschiedlichen Verschlusszeiten fangen wir effektiv das Wasser ein, welches über die steile Klippe fällt. In Vik angekommen, checken wir in unserem Hotel ein, bevor wir weiter die motivreiche Gegend in Vik erkunden. Bei Dyrholaey treffen wir auf eine Küstenlinie mit Basaltfelsen, die sich ins Wasser erstrecken. Zum Sonnenuntergang, richten wir unsere Kameras auf den Horizont, wenn die letzten Sonnenstrahlen die Küstenlandschaft rot färben. Das Abendessen wird wieder im Hotel serviert, danach erzählen Ihnen Hans und Florian noch etwas ausführlicher, was Sie beim Fotografieren in den kommenden Tagen beachten sollten. (A)

13-14.2.2022

Nach dem Frühstück checken wir aus und es geht weiter entlang der Küste in Richtung Gletscherlagune Jökulsarlón und dem Fosshotel Glacier Lagoon, wo wir die nächsten Tage verbringen werden. Auf dem Weg dorthin machen wir spontane Pausen, wenn wir gute Bildgelegenheiten sehen. Vielleicht halten wir bei einer Gruppe von Islandpferden an und fotografieren sie mit Vulkanlandschaft im Hintergrund. Unter der Leitung von Hans und Florian, bekommen Sie Tips und Inspiration für viele tolle Fotomotive. Vom Sonnenaufgang in Reynisfjara bis zur Gletscherlagune Jökulsárlón, die im Winter mit Eisbergen gefüllt ist, werden unsere Tage mit allem gefüllt sein, was sich ein Landschaftsfotograf wünscht. Fantastische Fotomotive und grandiose Naturerlebnisse. Am nahegelegenen Lavastrand gibt es jede Menge angespülte Eisblöcke, die wie Diamanten auf dem schwarzen Sand vor der kalten Brandung des Nordatlantiks funkeln. Einer der Höhepunkte ist ein Ausflug in eine Gletscherhöhle am Fuße des Vatnajökull-Gletschers. Hier trifft man auf eine unbeschreibliche Welt im Inneren des Gletschers, mit sagenhaften Eisformationen, die das warme Licht der Wintersonne durchlassen. In der Gletscherlagune besteht auch die Möglichkeit die putzigen Seehunde zu fotografieren. (F, L, M)

15.2.2022

Wir setzen unser Fotoabenteuer in Richtung Höfn fort, wo eine Fotosession am Vestrahorn wartet. Die vorgelagerten Dünen aus Lavasand sind mit Gras und Schnee bedeckt. Die Landschaft breitet sich in Richtung der einsamen Berge am Horizont aus, die zu dieser Jahreszeit wunderschön verschneit sind. Hans und Florian zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Vordergrund arbeiten sollten, um Tiefe in Ihren Bildern zu kreieren, die den Betrachters in das Bild hineinzieht. Wenn das Wetter mitspielt, können wir die Berggipfel im magischen Abendlicht fotografieren. Wenn die Sonne untergegangen ist, können wir mit etwas Glück das Nordlicht erleben, eines der schönsten Naturphänomene der Welt. (F, L, M)

16.2.2022

Am Morgen erkunden wir weiter die Gegend um das Vestrahorn, wo wir viele kleine Bäche finden, die einen reflektierenden Vordergrund für die Berge bilden. Von Höfn aus ziehen wir weiter in das Land aus Feuer und Eis und fotografieren die schneebedeckte Lava am weltgrößten Lavafeld Eldhraun, welches 1783 durch einen Vulkanausbruch bei Laki entstanden ist. Die hügelige Landschaft wird bei unserem Besuch in der Fjadrarglufur-Schlucht noch dramatischer, in der die vertikalen und moosbedeckten Klippen steil zum Fluss hin abfallen. Am Ende des Tages checken wir wieder in unserem Hotel in Vik ein. (F, L, M)

17.2.2022

Unseren letzten Fototag verbringen wir damit, unsere Speicherkarten mit Motiven rund um den Strand Reynisfjara zu füllen, wo uns fotografische Abwechslung mit hohen Basaltfelsen und Lavastränden geboten wird. Nach der Ankunft in unserem Hotel in Reykjavik gibt es ein gemeinsames Abschlussdinner. Danach nominieren Hans und Florian "Das Bild der Reise", welches am Finale zum "Bild des Jahres 2022" teil nimmt. (F, L, M)

18.2.2022

Nach diesen fantastischen gemeinsamen Tagen ist es leider an der Zeit, Island für den Weitertransport nach Hause, zu verlassen. (F)

WEITERE INFORMATIONEN

Alle Fotos © Florian Warnecke & Hans Strand

PREIS

Preis pro Person: EUR 2.773,- (SEK 27.900,-)

Im Preis inbegriffen:

•Alle Transporte laut Programm.
•Unterkunft mit Teil im Doppelzimmer im vorgestellten Hotel / Gästehaus.
•Mahlzeiten laut Programm. (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
•Alle Fotoaktivitäten laut Programm.
•Teilnahme von Hans Strand und Florian Warnecke
•Vortrag und Bildbearbeitung mit Hans und Florian.
•Reisedokumente und praktische Reiseinformationen vor Reiseantritt.

Der Preis beinhaltet nicht:

•Flüge nach Island.
•Einzelzimmerzuschlag: EUR 438,- (SEK 4.400,-)
•Kosten persönlicher Art, wie Getränke usw.
•Rücktrittsversicherung / Reiseversicherung.

Weitere Informationen finden Sie auf der ZOOM-Website unter “Sonstiges”.

TRANSPORT

Sie fliegen auf eigene Faust nach Island. Sie sollten am 12. Februar spätestens gegen 12.00 Uhr am Flughafen in Keflavik sein. Die Rückreise kann am 18. Februar ganztätig statt finden. Wenn Sie Hilfe bei der Buchung von Flügen benötigen, ist ZOOM Ihnen gerne behilflich. Sie können gerne unter +46 470 466 40 anrufen, eine E-Mail an info@zoomphototours.com senden oder ZOOM bei der Buchung benachrichtigen.

FAKTEN

Zielgruppe: Landschafts- und Naturfotografen.

Min / Max-Zahl: 10/16 – Bei weniger als 10 Personen nimmt nur Hans Strand teil.

Sprachen: Englisch / Deutsch / Schwedisch

Alle Preise sind mit dem Umrechnungskurs:
1 Schwedische Krone = 0,099 Euro berechnet.

Zur Ausrüstung:
•Eigene Digitalkamera + Nässeschutz!
•Objektive: Weitwinkel (16-35mm, 24-70mm) aber auch Tele 70-200mm
•Stativ.
•Laptop mit Photoshop oder Lightroom.
•Zusätzliche Batterien, Speicherkarten, Ladegeräte usw.

BUCHUNG

Sie können diese Reise buchen, indem Sie den Button klicken, per E-Mail auf info@zoomfotoresor.se oder rufen Sie uns an: +46 (0) 470 466 40.